7G Impulser

"Trennen im Sekundentakt"

7G Impulser

"Trennen im Sekundentakt"
 
 
7G Impulser

Durch einen extrem kurzen reproduzierbaren Schlagimpuls wird im Millisekundenbereich eine vergleichsweise große Trennkraft erzeugt.

Das Prinzip der adiabatischen Trennung beruht darauf, dass bei extrem hoher Verformungsgeschwindigkeit die entstehende Wärme nicht mehr durch Wärmeleitung abfließen kann. Dies bewirkt eine thermische Entfestigung des Materials, welche die normalerweise entstehende Dehnungsverfestigung übersteigt und es kommt zur Trennung des Werkstoffs.

Die Tennenergie wird durch eine komplexe, spezielle Software elektronisch gesteuert und überwacht. Innerhalb weniger Minuten kann die Maschine durch Eingabe der jeweiligen Werkstoffparameter, des Vorschubes und des Werkstoffdurchmessers sowie durch Austausch der Formmatrizen aus- bzw. umgerüstet werden. Vollmaterial sowie Rohre und Profile können innerhalb kürzester Zeit mit dieser Technologie umweltschonend getrennt werden.

Vollmaterial

  • Trennen von Vollmaterial und Profilen bis max. 50mm Durchmesser
  • kurze Taktzeiten von unter 1 sek. realisierbar
  • max. Stangen oder Profillänge bis 12m

Rohre

  • Trennen von Rohren bis Durchmesser 60mm
  • Sehr schnelle Endenbearbeitung mit Taktzeit unter 2 sek.
Fotos
Teilespektrum
Technische Daten
Taktzeit ab 1 sec. (längenabhängig)
Max. Teiledurchmesser 50 mm (Stange)
65 mm (Rohre)
Max. Trennenergie 9,8 kJ
Min. Abschnittslänge ca. 1 x D
(werkstoff- und geometrietoleranzabhängig)
Anschlussleistung ca. 150kW
Energieverbrauch ca. 20 kW/h
Gewicht (Grundmaschine) ca. 7,5 t
Steuerung Siemens (Simotion)
Abmessungen L x B x H 2954 x 2200 x 3620 mm
Funktionsprinzip
Loading the player...
Loading the player...
Maschinenschema